Inhaltsverzeichnis dieses Lerntipps
Wann beginnen?
FRÜHER!
NEU:Wie kommt man zur Bestnote?
Mentale Vorbereitung
Prüfungsangst
Was essen vor der Prüfung?

Der Prüfungstag ...
Die Stunde ist da …
Schauen Prüfern nie in die Augen!

Fünfzehn Tipps
für die erfolgreiche Prüfungsvorbereitung ;-)
Vertrauens-Trias gegen Prüfungsangst

Extratipp: Kontext und Struktur eines Prüfungsstoffes bewusst mitlernen



Rezension des Buches "Bestnote" von Martin Krengel

Nach dem Buch "Golden Rules", einem Studium-Survival-Guide, legt Martin Krengel, ein ehemals weitgereister Student (Wirtschaftswissenschaften in der Schweiz, in den USA und an der international renommierten London School of Economics) und Autor von weiteren Büchern zu den Themen Lesen und Schreiben, nun mit "Bestnote" einen neuen Ratgeber für StudentInnen vor, und verspricht dabei Lernen mit halben Aufwand und mehr Erfolg - der Untertitel des Buches lautet daher "Lernerfolg verdoppeln, Prüfungsangst halbieren".

Krengel rollt in "Bestnote" gewissermaßen das Studentendasein vom Ende her auf, indem er von Endpunkten des Studierens und Lernens ausgeht: den Prüfungen bzw. den Erfolgen bzw. Misserfolgen bei den Prüfungen.

Letztendlich folgt der Aufbau des Buches aber dem üblichen Ablauf des Studienalltags, wobei Krengel versucht, typische Lernmythen zu zerstören, die auf dem Weg zu einem Prüfungserfolg hinderlich sein können. Auch wenn Aussagen wie "die ultimative Gebrauchsanleitung für das Gehirn" oder "ein krisensicheres 10-Schritt-Lernsystem, das dich zuverlässig zur perfekten Prüfung navigiert" Innovatives versprechen, handelt es sich im Wesentlichen um die klassische Methoden des richtigen Lernens, wie man sie in anderen einschlägigen Ratgebern und auch hier auf dieser Website studium.lerntipp.at auch finden kann, nicht zuletzt in Krengels früheren Buch "Golden Rules".

Es finden sich in Krengels Buch zahlreiche sinnvolle Analysen des Studienalltags mit guten Ratschlägen, Lern- und Merktricks, erprobte Zeitmanagement- und Konzentrationsmethoden, sowie eine ausführliche Auseinandersetzung mit dem Thema Motivation, wobei sich an mancher Stelle ein wenig zuviel an durchaus richtigen Lerntipps aufgehäuft finden, sodass die LeserInnen erst recht wieder selber Prioritäten setzen müssen, was bei Ratschlägen in diesem Bereich ohnehin das Grundproblem darstellt: Im Prinzip weiß man ja, wie man es richtig macht, bloß sagt einem keiner, für welche Methode man sich entscheiden soll.

In dem aufwendig gestalteten Buch finden sich über hundert Beispiele aus dem Studienalltag, über hundert Grafiken und Tabellen und "kultige Visualisierungen von jungen Berliner Designern", wobei diese manchmal nach meinem Gefühl des Guten zuviel sind und von den Kernaussagen eher ablenken. Wobei man diese Kernaussagen letztlich auf eine einzige reduzieren kann: Reduktion.

Es ist ein generelles Problem der meisten Lernenden, am Beginn des Lernens für eine Prüfung vor einem oft riesigen Stoffberg zu stehen und nun durch Lernen zu versuchen, diesen Lernstoff in den Kopf hineinzubekommen, wobei das Frustrierende daran ist, dass man bei der Prüfung nur einen Bruchteil davon tatsächlich benötigt, um diese bestehen zu können. Prüfungsangst und fehlende Motivation resultieren letztlich daraus, bei Lernbeginn nicht zu wissen, welcher Bruchteil bei der Prüfung denn nun relevant ist.

Daher beziehen sich in "Bestnote" folgerichtig viele Ratschläge darauf, diese relevanten Inhalte zu finden, wobei die verwendet Metapher des Diamanten das recht gut trifft:

Relativ schmal sind die beiden Abschnitte für DozentInnen, Dozenten und Eltern, wobei man sich bei Letzteren fragt, welche Bedeutung diese noch für die studentische Prüfungsvorbereitung besitzen.

Die Hinweise für die Lehrenden sind eher als Kritik an den herrschenden Unterrichtsformen zu lesen, wobei sich der Autor wohl eher an seine doch schon einige Jahre zurückliegende Studienzeit erinnern dürfte, in der die Lehre einen geringeren Stellenwert hatte als in der heute doch eher "kundenorientierten" Hochschule. Man kann auch vermuten, dass der Autor schon daran denkt, einen solchen Ratgeber für Lehrende herauszubringen ;-)

Autor der Rezension: W.S.

Inhaltsverzeichnis dieses Lerntipps
Wann beginnen?
FRÜHER!
NEU:Wie kommt man zur Bestnote?
Mentale Vorbereitung
Prüfungsangst
Was essen vor der Prüfung?

Der Prüfungstag ...
Die Stunde ist da …
Schauen Prüfern nie in die Augen!

Fünfzehn Tipps
für die erfolgreiche Prüfungsvorbereitung ;-)
Vertrauens-Trias gegen Prüfungsangst

Extratipp: Kontext und Struktur eines Prüfungsstoffes bewusst mitlernen





Überblick über die Lerntipps
Student sein :: Zeitmanagement :: Arbeitsplatzgestaltung :: Konzentration :: Stressbewältigung :: Wiss. Schreiben :: Schreibblockaden :: Lernmotivation :: Arbeit in Gruppen :: Mitschrift :: Podcasting :: Die 5-Schritte Methode :: Prüfungsvorbereitung


:: Follow on Twitter ::

» quellen & literatur | suchen | zurück | inhalt | kontakt | impressum
:: Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at